Eben hatten sie noch ihre Fechtprüfung erfolgreich bestanden, jetzt standen sie beim Ranglistenturnier für U10 Fechter schon im Finale: Levin Horn mit Silber und Vinrik Loewe mit Rang Sechs feierten in Mannheim eine erfolgreiche Turniertaufe. 

Levin Horn, Jan-Lukas Engelmann, Marc-Leon Engelmann, Marlon Eggert, Vinrik Loewe und Kirill Bekker starteten in ihren jeweiligen Vorrrunden. “Leider trafen unsere Jungs schon im ersten  K.O.-Durchgang aufeinander”, erzählt Cheftrainer Gavrila Spridon. Levin Horn hatte gegen Marc-Leon Engelmann das bessere Ende für sich und marschierte danach konzentriert in die Medaillenränge. 10:2 gegen Jannek Bucholtz (Ditzingen) und 10:8 gegen Max Hoffmann (TV Offenbach), damit ging es für Horn sogar um den Turniersieg. Gegen den Heidenheimer Istvan Schuller hielt der Böblinger gut mit, musste sich aber am Ende mit 6:10 geschlagen geben.

FÜr Vinrik Loewe war im Viertelfinale Schluss, er verpasste eine Medaille um nur einen Treffer. Mit 9:10 verlor er gegen den Heidelberger Paul Weller und wurde ausgezeichneter Sechster. Die Platzierungen: 

Marlon Eggert (9.), Jan-Lukas Engelmann (12.), Marc-Leon Engelmann (14.) und Kirill Bekker (15.).

“Die nächste SVB-Fechtgeneration steht in den Startlöchern, das sind gute Nachrichten”, freute sich Cheftrainer Gavrila Spiridon. “Besonders gut gefallen hat mir die Geschlossenheit und das tolle Auftreten, toll dass sogar noch eine Medaille für uns rausgesprungen ist.”

Steffi Schmid