Beim Qualifikationsturnier für die Württembergische Rangliste in Backnang hatte Trainer Gavrila Spiridon mit seinen Schützlingen verschiedene Turnierziele vereinbart. Bei Jared Denk und Daniel Karle ging der Plan auf, Christos Koios scheiterte unerwartet früh.

Cheftrainer Gavrila Spiridon begleitete drei Athleten zum Ranglistenturnier nach Backnang. Die beiden Kadetten Christos Koios und Daniel Karle gingen mit dem noch in der B-Jugend startberechtigten Jared Denk ins Rennen.

Völlig überraschend schied Christos Koios bereits nach der Vorrunde als 66. aus. Bei Daniel Karle lief alles nach Plan, er erreichte wie sein Teamkollege Jared Denk sicher die K.O.-Runde.

Hopp oder top hieß es in der Direktausscheidung der besten 64. Jared Denk zeigte großen Kampfeswillen und rang den Augsburger Rieblinger am Ende mit 15:14 nieder. Im nächsten Durchgang unterlag der Böblinger Simon Greul aus Ditzingen klar und wurde 23.

„Jared hatte die Aufgabe und das Ziel, unter die besten 32 zu kommen, das hat er geschafft, top!“ lobte ihn sein Trainer.

Auch Daniel Karle folgte mit einem 15:7-Erfolg über den Reutlinger Geckerle in die Top 32. Hier traf er auf Beyerle aus Heidenheim – der SVBler startete mit Problemen, zeitweise lag er 7:4 zurück. Doch dann fing er wieder, drehte auf und siegte 15:12.

Der amtierende Württembergische A-Jugendmeister Marco Birkenmaier vom VfB Friedrichshafen war Karles nächster Gegner. „Ich hatte von Anfang an den richtigen Rhythmus und die besseren Lösungen parat“, erzählte Karle nach seinem souveränen Sieg und dem Finaleinzug.

Nach Plan lief auch das Match gegen Greul (Ditzingen), in dem Karle schnell mit 9:5 in Führung ging. Kurz vor Schluss stand es 12:10 und „dann nahm Daniel das Gefecht zu locker“, schildert Spiridon die letzten Gefechtssekunden. Greul attackierte und siegte im Schlussspurt.

„Da war natürlich mehr drin“, ärgerte sich Daniel Karle über Rang Sechs – „trotzdem haben Jared und Daniel ihr Turnierziel erreicht“, resümierte Gavrila Spiridon.

Steffi SCHMID

Bild v.l.: Daniel Karle und Jared Denk