Maurice Schmidt und Tim Widmaier wurden für den Aktiven Weltcup der Rollstuhlfechter in den Vereinigten Arabischen Emiraten nominiert. Gut präsentierten sich die beiden Nachwuchsfechter im Feld der Paralympics-Qualifikanten.

 

Im Florettwettbewerb erreichte Schmidt in seiner Startklasse Rang 32, Widmaier wurde 28. Im Degen erreichte Widmaier nach Setzrunde und K.O. Rang 25, Schmidt belegte Rang 23.

 

„Im Degen konnte Maurice sein Potenzial zeigen“, so Cheftrainer Spiridon. „Seine Platzierung ist für einen 16jährigen in diesem Teilnehmerfeld hervorragend.“

 

Steffi Schmid