Der SVBler Maurice Schmidt kehrt von den U23-IWAS-Worldgames im tschechischen Prag sensationell mit viermal Gold zurück.

 

In der Altersklasse U17 gab es zunächst einen deutschen Dreifach-Erfolg im Florett: Der Böblinger Maurice Schmidt sicherte sich Gold vor Felix Schrader (SV Esslingen) und Nils Neumann (TSG Reutlingen) aus dem Deutschen Rollifecht-Team.  Auch im U23-Wettbewerb gelang dem Böblinger Schmidt ein glatter Durchmarsch, er gewann vor dem Spanier Tarek Nejjar und Felix Schrader.

 

Im  Schmidts Paradewaffe Degen, sollte es genauso gut laufen. Er wurde auch hier U17- und U23-Sieger. „Wahnsinn“, freuten sich Fecht-Ass Schmidt und SVB-Vereinstrainer Gavrila Spiridon, der dieses Mal auch in seiner Funktion als Bundestrainer Nachwuchs Rollstuhlfechten das ganze deutsche Team betreut hat.

 

Steffi SCHMID