Maurice Schmidt und Tim Widmaier wieder auf dem Siegerpodest ein. Schmidt gelang zum dritten Mal in Folge der Sieg im Degen, und auch mit dem Säbel schlug der Rechtshänder kräftig zu. Tim Widmaier konnte sein Säbel-Silber vom Vorjahr verteidigen und holte sich in der gemischten Säbelkonkurrenz eine zweite Silbermedaille.

Chefcoach Gavrila Spiridon gratulierte: „Starkes Stück! Letztes Jahr schon als Titelverteidiger mit Medaillen heimgekommen, dieses Jahr die Ergebnisse bestätigt. Super!“

Maurice Schmidt dominierte seine Wettbewerbe und ließ am Titelgewinn im Degen und Säbel nie Zweifel aufkommen. Mit teilweise nicht mehr als sechs Gegentreffern ging es vom Start direkt ins Ziel zu Doppel-Gold.

Ebenso gut lief es für Tim Widmaier, der in seiner Paradewaffe Säbel sowohl im Herrenwettbewerb Kategorie B, als auch in der gemischten Wertung am Ende Silber holte. „Beinahe hätte es für eine dritte Medaille gereicht“, erzählt Widmaier. Er belegte im Degen Rang Vier.

„Unsere Rollis sind richtige DM-Medaillenhamster geworden“, lachte Abteilungsleiterin Ute Ernst.

Steffi Schmid